backround.png
Ima Adama - Akademie für neues Bewusstsein
backround.png

DKOMM HEREINd

&

LERNE MiT uNs

 GEMEINSAM ERSCHAFFEN WIR EINE INSTITUTION, DIE FÜR EINE »GRUNDVERSORGUNG« MIT RELEVANTEM WISSEN ZU PERSÖNLICHER ENTWICKLUNG, GEMEINSCHAFTSBILDUNG UND EMPOWERMENT SORGT. UNSER ZIEL IST EIN BEWUSSTER UND ERFÜLLENDER LEBENSSTIL, DER GLEICHSAM ZUKUNFTSTAUGLICH IST. FÜR DICH UND UNS ALLE.

 

MÖCHTEST DU DIESE GROSSE VISION MIT NÄHREN?

shoshana.png
shoshana.png
shoshana.png
Wir schaffen eine Institution für nachhaltige Entwicklung, Bewusstseinswandel  und Persönlichkeitsentwicklung und Selbstermächtigung

ViSiON

MiSSiON

Wir schaffen Zugang zum Wissen für den Übergang zum postfossilen Zeitalter und decken die relevanten Themen dazu ab. All dies dient dem Zweck, Menschen im Prozess zu begleiten, sich ihr ganzes Potential zu erschliessen. 

ANgEBOt

Wir werden dafür Seminare, Kurse, Webinare, Online-Kongresse, Bildungsreisen, Podcasts, Bücher (Browser-Bücher, Print), Einzelcoachings und Mentoring anbieten.
Ima Adama - Akademie für neues Bewusstsein
Logo.png

WiLLkommEn Y 
iN dEr 
AKAdEmiE Für NEUEs 
Bewusstsein
IMA ADAMA D

Ima Adama - Akademie für neues Bewusstsein

IMA ADAMA D

bedeutet Mutter Erde auf hebräisch.

Es steht für uns für die Bewusstwerdung, Teil von etwas Grösserem zu sein.

Und damit für Verbundenheit.

shoshana.png
shoshana.png
shoshana.png

Der Zustand des All-Einssein und die starke Verbindung zur Natur und unseren Mitmenschen zu erfahren, kann unser Leben positiv verändern und prägen. Uns interessiert das Angebundensein, um ins Handeln zu kommen. Wir empowern und stärken Menschen darin , dass sie ihre Intuition, Talente und Fähigkeiten dafür nutzen, die Welt mittels Zukunftsprojekten zu gestalten. So können wir die Zukunft in die Gegenwart ziehen und damit die Welt verzaubern.

Wir sind Meister:innen darin, Dualität zu erschaffen. Einfache Wahrheiten. Und uns selber darüber zu stellen. Tatsächlich in Verbindung zu sein zu uns selber, zu unserem Schatten, den Mitmenschen und der Welt ist aber eine komplexe Angelegenheit. Für dies will dich IMA ADAMA ermächtigen. Damit wir uns ganz einlassen können. Dabei interessieren uns auch Ansätze aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik, Kunst und Kultur. Alles was uns unterstützt, um ein neues Bewusstsein zu entwickeln, das holistisch ist und nichts mehr ausklammert.

Was wissen wir eigentlich zu dem, was wir manchmal vage, manchmal deutlich spüren und Intuition oder Bauchgefühl nennen. Dazu wollen wir Wissen vermitteln. Und das Spüren ermöglichen. Aber nicht nur. Wir halten den Verstand für genauso wichtig. Wir sollen verstehen, was wir spüren. Und dem nicht einfach blind folgen. Manchmal sind unsere Gefühle von alten Prägungen beeinflusst. Wir wollen Herz und Verstand wahrhaftig verbinden. Und dies soll nicht einfach nur eine leere Floskel sein.

Dafür schaffen wir Forschungsräume für unser menschliches Sein. Trauer, Angst und Wut inklusive. Denn wie wir mit der Erde umgehen, hat viel mit verdrängten, negativen Emotionen und dass wir uns nicht in unserem ganzen Sein annehmen, zu tun. Die Zerstörung löst aber auch Trauer aus. Dieser wohnt eine Energie des Sterbens inne. Und bewusst gefühlte Sterbeprozesse bedeuten auch immer eine Chance loszulassen. Wir leben in einer Zeit, in der viele Illusionen sterben (dürfen).

Und wir wollen feiern! Und denken, dass das eine, das andere nicht ausschliesst. Durch unsere Abgründe zu tauchen, zu sehen, wo Trennung ist, macht auch Freude! So entsteht Verbindung. Dafür möchten wir uns der Kulturtechnik des Spielens bedienen und es ermöglichen, dass im Rahmen von Seminaren, Workshops und Festivals die Teilnehmer:innen und Besucher:innen in verschiedenste Rollen schlüpfen und das Menschsein in seiner ganzen Fülle erfahren. Wir wollen uns all unsere Möglichkeiten erschliessen. 

An Festivals, Seminaren und Camps. Mit einer Vielfalt an Methoden, die euch empowern. Mit Kunst, Musik und vielen Möglichkeiten, sich im Spiel zu erfahren. In Räumen, die mit Magie aufwarten.

Dafür haben wir eine Genossenschaft gegründet. Weil so Community nicht nur ein Schlagwort ist, sondern umgesetzt und gelebt werden kann.